Direkt zum Inhalt springen

 Klassenlehrpersonen

Klassenlehrpersonen

Jede Lehrkraft trägt neben der fachlichen immer auch eine pädagogische Verantwortung. Jene Fachlehrkräfte, die zusätzlich als Klassenlehrpersonen tätig sind, tragen innerhalb der Schule die pädagogische Hauptverantwortung für die Lernenden einer ganzen Klasse. Sie übernehmen damit eine äusserst wichtige Aufgabe innerhalb der Schule.

Die Klassenlehrperson ist Ansprechpartnerin, Kontakt- und Vertrauensperson für die Lernenden sowie deren Eltern. Die Informationen über die und von den Lernenden der Klasse laufen bei der Klassenlehrperson zusammen. Sie gibt diese dem verantwortlichen Mitglied der Schulleitung resp. den nötigen Personen weiter.

Die Klassenlehrpersonen begleiten ihre Klasse bei speziellen Klassenanlässen (Wandertag, Gemeinschaftslager etc.). Neben informellen Kontakten steht ihnen für die Betreuung der Klasse die Klassenstunde zur Verfügung. Sie dient grundsätzlich der kollektiven und teilweise auch individuellen Betreuung der Lernenden.

Dazu gehören:

  • Einführung in die Schule (Reglemente)
  • Förderung der Arbeitsplanung und Lerntechnik
  • Vorbereitung gemeinsamer Anlässe
  • Förderung der Klassengemeinschaft
  • Besprechung von aktuellen Problemen
  • Beratung der Lernenden in Schul- und Lebensfragen sowie in der Studien- und Berufswahl

In der 1. und 3. Klasse findet die Klassenstunde jede Woche statt, ansonsten im Mittel alle 14 Tage. Die Klassenstunde kann nicht gleich gehandhabt werden wie eine reguläre Unterrichtsstunde. Im Rahmen der Klassenstunde können auch Einzelgespräche geführt werden.